Unsere Tennisplätze
befinden sich an der Riviera des Allgäus.

 

Wir bieten unseren Mitgliedern:

Wie ist - wie wird das Wetter ?

Das Wetter in Hopfen

Senioren des TC-Hopfen auf Erfolgskurs

 

Bei den Mannschaftswettbewerben im bayrischen Tennisverband kann der TC-Hopfen am See trotz vieler Verletzungen und Corona-bedingter Ausfälle auf eine erfolgreiche Runde zurückblicken.

 

Die Herren 65 haben in der Verbandsliga 1 den Aufstieg in die Bayernliga nur knapp verpasst, und mussten Platz 1 und 2 der Gruppe Karlsfeld und Heimertingen überlassen. Obwohl keine Begegnung verloren wurde, reichten 2 Unentschieden aus, um die Saison auf dem 3.Platz zu beenden.

 

Bei den Herren 70 der Landesliga 1 war lange offen, ob der TC-Hopfen den Aufstieg in die Bayerliga schaffen würde. Letztendlich hatte Fürstenfeldbruck die Nase vorn und wurde vor Hopfen am See erster und damit Aufsteiger in die Bayernliga. Hier hat der TC-Hopfen ggf. noch die Möglichkeit als Nachrücker auch aufzusteigen.

 

Die Herren 75 des TC-Hopfen waren von Anfang an hochmotiviert und ließen in der Landesliga 2 mit 12:0 Punkte aus den Begegnungen alle Gegner hinter sich. So konnten sie sich die Tabellenführung und damit den Aufstieg in die Landesliga 1 im nächsten Jahr sichern.

 

Die erfolgreiche HE75-Mannschaft des TC-Hopfen von links: Stefan Vilgis, Herman Schneider, Mangold Pott-Rupsch, Kurt Schmid, Hans-Peter Chilian (Mannschafts-führer), Wolfgang Wienhold, Wolfgang Schottenhamml, Hartmut Witte, Anatoli Strizhak.

Auch die Teilnahme an der Freizeit-Herren Doppel 60-Runde der Südliga 1 war für den TC-Hopfen recht erfolgreich.

Obwohl hier vom TC-Hopfen mehrheitlich nur Spieler mit geringer Turniererfahrung eingesetzt wurden, konnte trotzdem ein achtbarer 4. Platz der Gruppe erreicht werden.

 

Der Verein kann somit auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken und dankt allen Mannschaftführern für ihren Einsatz.

Tennisclub TC Hopfen am See 0